Detaillierte Informationen zu unseren aktuellen Themen

Ermittlung der Grundwasserspeisungsraten für Mecklenburg-Vorpommern
20.12.2017

Vortrag von Heiko Hennig (UmweltPlan GmbH Stralsund) am 06.12.2017 im Rahmen der Projektvorstellungen des Dezernates Hydrogeologie im Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow gehalten.
Für geohydraulische Berechnungen zum Grundwasserdargebot ist es erforderlich, die Zuflussraten zum genutzten Grundwasserleiter möglichst realitätsnah anzusetzen. Dabei ist zu beachten, dass bei bedeckten Grundwasserleitern nicht die gesamte Neubildung den Aquifer erreicht, da ein Teil bereits oberflächennah abfließt. Gegenstand des Auftrages war es, Speisungsraten bedeckter Grundwasserleiter zu regionalisieren und das bestehende landesweite Grundwasserströmungsmodell entsprechend nachzukalibrieren. Auf dieser Basis wurden Modellrechnungen zu den aktuellen Grundwasserabsenkungen und zu den Auswirkungen des Meeresspiegelanstieges durchgeführt.

Vortrag: GW-Speisung_HeikoHennig.pdf